2. Juli 2023

Die nächste Revolution:


Voelkel bringt als erste bundesweite Marke Speiseöle in der Mehrwegglasflasche

Als erster bundesweit im Handel erhältlicher Hersteller füllt der Bio-Pionier Voelkel ab sofort Speiseöle in Mehrwegflaschen ab. Der Marktführer für Bio-Säfte wagt damit bereits zum zweiten Mal eine kleine Revolution im Lebensmittelhandel, denn bereits mit der Einführung des ersten Haferdrinks in Glasmehrweg hatte das Familienunternehmen aus dem Wendland 2020 ein bahnbrechendes Alleinstellungsmerkmal am Markt geschaffen. Mit vier Sorten will Voelkel nun auch im Speiseöl-Segment den Bio-Fachhandel mit umweltfreundlichen Öl-Alternativen bereichern. Abgefüllt werden die vier Sorten Oliven-, Sonnenblumen-, Raps- und Brat- und Backöl in einer lichtreduzierenden braunen 0,75-l-Flasche, die der Markt unter anderem von den Voelkel Pflanzendrinks kennt – das reduziert den Startaufwand für den Handel und fördert den Mehrwegpool-Gedanken. Auf einen Plastikausgießer wird im Dienst der Nachhaltigkeit bewusst verzichtet, sodass sich Voelkel auch gleich aus dem Stand die ca. 300 deutschen Unverpackt-Läden als potentiellen Markt erschließt. „In Deutschland landen jedes Jahr hunderte Millionen Flaschen Öl im Altglas. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß“, erklärt Geschäftsführer Jacob Voelkel. „Natürlich stellt sich die Frage, warum da erst ein Safthersteller kommen muss, um das zu ändern. Die Antwort ist einfach: Weil wir als Einzige die Anlagen, die Infrastruktur, die Erfahrung, die bundesweiten Absatzkanäle und vor allem den Willen haben. Der deutsche Speiseölmarkt ist im Umsatzvolumen größer als der Saftmarkt. Da sollte doch ein bisschen Platz im Regal für umweltfreundliche Premium-Öle sein.“

Erstes Demeter-Olivenöl in der Mehrwegflasche

Flaggschiffprodukt des neuen Segmentes bei Voelkel ist das Olivenöl. Das besonders hochwertige native Öl erster Güteklasse stammt vom Gut Olival da Risca im fruchtbaren und sonnenverwöhnten Alentejo in Portugal. Ein Hersteller, von dem Voelkel bereits seit Jahren Limetten bezieht. Auf Basis der langjährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit entstand hier die Idee der gemeinsamen Olivenöl-Vermarktung. Die Bio-Olivenölmühle der Schweizer Auswandererfamilien Bernhard und Zehnder wurde vor 20 Jahren gegründet. Sie gehört zu den fortschrittlichsten Mühlen in ganz Portugal und ist mehrfach international prämiert. Die volle Demeter-Zertifizierung erfolgte bereits 2009, was den Olivenhain zum ältesten Demeter-Hain Portugals macht. „Qualitativ zählt dieses Öl zum allerbesten, was man am Markt bekommen kann“, erklärt Boris Voelkel, in der Geschäftsführung für den Einkauf zuständig. „Neben dem herausragenden Geschmack ist für uns entscheidend, dass wir hier ganz genau wissen, woher unser Öl kommt, und dass es im gesamten Herstellungsprozess unter maximal natürlichen Bedingungen, fernab von Pestiziden produziert wurde. Wir könnten unserer Kundschaft die Bäume zeigen, von denen das Öl stammt, und die Menschen, die es geerntet haben. Im sonst recht intransparenten Olivenölmarkt ein Riesenpfund. Unser Demeter-Öl in der Glasmehrwegflasche ist wahrscheinlich das nachhaltigste Öl, das man in Deutschland bekommen kann.“

Sonnenblumen-, Raps- und Brat- und Backöl in Bio-Qualität

Das Sonnenblumen-, Raps- und Brat- und Backöl bezieht Voelkel von einer der führenden Bio-Ölmühlen Europas. Das Öl wird ins niedersächsische Pevestorf geliefert und dort abgefüllt. „Wir wollen keine Marktteilnehmer verdrängen, sondern zusätzliche Verkaufsargumente für hochwertige Bio-Öle liefern. Das hilft der Natur und den ökologisch produzierenden Betrieben entlang der ganzen Produktionskette“, erklärt Jurek Voelkel, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. „Im Sinne eines gemeinwohlorientierten Wirtschaftens setzen wir auf Kooperation. Zusammen geben wir dem Biohandel ein innovatives Produkt mit Alleinstellungsmerkmal in die Hände. Am Ende profitieren alle. Von der Natur und den Landwirtinnen und Landwirten über die Produktion bis zum Handel. Ein Paradebeispiel für Öko statt Ego.“

Voelkel Natives Olivenöl extra, Demeter, 0,75 l im Glasmehrweg, UVP 15,99 €
Voelkel Natives Sonnenblumenöl mild, Bio, 0,75 l im Glasmehrweg, UVP 7,49 €
Voelkel Brat & Backöl, reines Sonnenblumenöl, Bio, 0,75 l im Glasmehrweg, UVP 7,49 €
Voelkel Natives Rapsöl, Bio, 0,75 l im Glasmehrweg, UVP 7,49 €
Im Handel erhältlich ab Mitte/Ende Juni.

Bildmaterial: https://voelkeljuice.de/unternehmen-stiftung/presse/pressebilder/
Für Rückfragen:
E-Mail: presse@voelkeljuice.de

 

Feine Öle von Voelkel – nachhaltig verpackt in Mehrweg!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Voelkel – die Naturkostsafterei
Der Name Voelkel steht seit 85 Jahren für traditionell hergestellte Frucht- und Gemüsesäfte, Fruchtsaftvariationen und Erfrischungsgetränke in Demeter- und Bio-Qualität. Das Sortiment umfasst über 200 Produkte und reicht von Muttersäften bis hin zu Smoothies. Noch heute ist die Bio-Kelterei aus dem Wendland mit rund 350 Mitarbeiter:innen in Familienhand. Neben Seniorchef Stefan Voelkel haben auch seine vier erwachsenen Söhne in der Naturkostsafterei ihre Berufung gefunden und arbeiten im Unternehmen.

Jacob, Boris und Jurek sind außerdem gemeinsam mit dem kaufmännischen Leiter Christian Harder in der Geschäftsführung tätig. 2011 hat sich die Familie Voelkel dazu entschieden, das Unternehmen in eine Stiftung zu überführen, deren oberstes Ziel die Förderung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit ist. 90 Prozent des Gewinns fließen jährlich zurück in das Unternehmen. Die verbleibenden 10 Prozent gehen an gemeinwohlorientierte Projekte. Voelkel engagiert sich dabei besonders für den Erhalt der Artenvielfalt, unter anderem für die ökologische Saatgutzüchtung und den Anbau samenfester Gemüsesorten. 2022 hat sich das Unternehmen bereits zum zweiten Mal nach den Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) bilanzieren lassen und mit 663 Punkten eines der besten Ergebnisse in der Historie der GWÖ für Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden erzielt.