Raffinierte Süppchen

Möhren-Kokosmilch-Suppe mit Ingwer (Für 4 Personen)

Zutaten
1 El Pflanzenöl
1 TL Sesamöl
1 kleine, rote Chilischote entkernt und gehackt
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
3 TL frische Ingwerwurzel, geschält und gerieben
2 Zwiebeln, gehackt
700 ml Voelkel Möhrensaft feldfrisch
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Kurkuma
1 l Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
Salz und gemahlener Pfeffer nach Geschmack
Estragon oder Petersilien zum Dekorieren

Zubereitung
Pflanzen- und Sesamöl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Chilischote entkernen und hacken, den Knoblauch zerdrücken, die Ingwerwurzel schälen und reiben. Die Gewürze zu dem Öl geben und 1 Minute rühren. Zwiebeln hacken und mit dem Kreuzkümmel und Kurkuma hinzugeben. Unter Rühren braten bis die Zwiebeln weich sind. Kokosmilch, Brühe und Möhrensaft hinzugeben und kurz zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Estragon oder Petersilie dekorieren.


Geeiste Tomatensuppe mit Fetaklößchen (Für 4 Personen)

Zutaten
4 Strauchtomaten
140 g Fetakäse
1 EL Frischkäse
1 Knoblauchzehe
1 ½ EL Honig
½ EL Voelkel Apfelessig
1 EL Weizengrieß
1 Frühlingszwiebel
1 EL Grüne Pfefferkörner
1 l Voelkel Tomatensaft
1 Eigelb
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Basilikum zum Dekorieren


Vorbereitung
Tomaten abziehen, entkernen und in feine Würfel schneiden.
Knoblauch schälen, fein pressen.
Fetakäse klein schneiden und mit der Gabel zerdrücken. Mit Frischkäse, Knoblauch und Eigelb vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Grieß unterheben und diese Masse etwas quellen lassen. Danach kleine Klößchen abstechen.
Frühlingszwiebeln säubern und in feine Röllchen schneiden.


Zubereitung
Tomatenpüree und Tomatensaft verrühren. Obstessig, Gin, Honig und grüne Pfefferkörner zufügen, die Tomatenwürfel unterheben und nachwürzen. Klößchen in leicht gesalzenem Wasser etwa 3–4 Minuten ziehen lassen, abtropfen und abkühlen lassen. Ciabatta im Ofen kross backen und in Scheiben schneiden.


Anrichten

Suppe in geeisten Suppentassen oder tiefen Tellern anrichten, Klößchen darauf verteilen. Zwiebelröllchen darüber streuen und mit Basilikum garnieren. Brotscheiben anlegen und mit Pfeffermühle über die Suppe mahlen.


Holunderbeersuppe mit Griessklößchen (Für 4 Personen)

Zutaten für die Suppe
1 l Voelkel Holundersaft
1 kleine Stange Zimt
2 Nelken
1 EL Speisestärke (angerührt in ¼ l Wasser)
3 Äpfel
Voelkel Apfeldicksaft nach Geschmack zum Süßen
1 EL Voelkel Zitronensaft

Oder alternativ
700 ml Voelkel Holunderglühpunsch
330 ml Voelkel Holundersaft
1 EL Speisestärke (angerührt in ¼ l Wasser)
3 Äpfel

 
Zutaten für die Grießklößchen
0,5 l Milch
150 g Grieß
1/2 Prise Salz
1 Ei
1 El Mehl

Zubereitung der Suppe
Den Holundersaft mit Zimt und Nelken aufkochen (Alternativ 700 ml Voelkel Holunderglühpunsch und 330 ml Voelkel Holundersaft verwenden). Die in Wasser angerührte Speisestärke zugeben und gut rühren. Die geschälten und kleingeschnittenen Äpfel hinzugeben kurz in Wasser andünsten und zu der Suppe geben.

Zubereitung der Grießklößchen
Die Milch aufkochen, den Grieß mit einer Prise Salz einstreuen und verrühren, nochmals kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Mit einem Rührstab das Ei und das Mehl unterrühren. Mit einem in heißes Wasser getauchten Eßlöffel Klöße abstechen und diese 20 min. in kochendes Wasser geben und ziehen lassen, bis die Klöße an der Oberfläche schwimmen.


Birnensuppe heiß oder kalt (Für 4 Personen)

Zutaten
700 ml Voelkel Birnensaft
etwas Zimt
30 g Polentamehl
1 EL Butter
1 Prise Salz
Zum Süßen: Apfeldicksaft oder Roh-Rohrzucker nach Geschmack
Für die kalte Variante: 200 ml Sahne

Zubereitung
Polentamehl in Butter anschwitzen mit Birnensaft unter Rühren aufgießen. Zimt, 1 Prise Salz und mit Apfeldicksaft oder Roh-Rohrzucker nach Belieben süßen. Schmeckt heiß und kalt.

Oder alternativ - kalte Birnensuppe als Nachspeise: Die Suppe abkühlen lassen. Die Sahne halbsteif schlagen und vorsichtig unter die kalte Birnensuppe heben.